Hasen-Chef Roland Nölly konnte sich freuen. Nicht nur darüber, dass am Abend des 24. Januar der große Saal im Hotel Hasen mit den 52 Gästen ausgebucht war, die am 7. AZUBI-Benefiz-Essen zugunsten der Bürgerstiftung teilnahmen, sondern vor allem über das, was die angehenden Küchen- und Servicekräfte leisteten. Jungköche aus allen drei Lehrjahren zauberten ein exzellentes Vier-Gang-Menü auf die Teller, das sich an den vier Elementen „Erde“, „Wasser“, „Feuer“ und „Luft“ orientierte.

Passend zu dem selbst gewählten Motto für die Kreationen der Küche hatten die Servicekräfte die Dekoration auf den Tischen und in den vier Ecken des Saales gestaltet. Nicht nur die Gaumen der Gäste erlebten eine geschmacklich sehr feine Kost in teilweise ungewohnter und interessanter Zusammenstellung. Auch ihre Augen strahlten jedes Mal, wenn die perfekt angerichteten Teller aufgetragen wurden, aufmerksam, freundlich und lehrbuchmäßig.

Auf Wunsch des Ehepaars Nölly soll wieder der ganze Erlös des Abends der Bürgerstiftung zukommen. Hierfür bedankte sich der Vorstand der Bürgerstiftung traditionsgemäß mit einer Grußkarte - wie immer von Hubertus Drobik gestaltet - und einem kleinen kupfernen Geschenk, angefertigt von der Bauhütte. In diesem Jahr passend zu den vier Elementen ein vierblättriges Kleeblatt, das den jungen Nachwuchskräften für den weiteren beruflichen Werdegang Glück bringen möge - zusätzlich zu ihrem bereits erworbenen großartigen Können.