Viel Beifall beim 6. AZUBI-Essen

Wäre es am Sonntagabend nach den knapp 60 anwesenden Gästen gegangen, hätten alle Nachwuchsköche und Servicekräfte des Hotelsfachs ihre Ausbildung jetzt schon mit Bravour abschließen können. Der lang anhaltende Applaus am Ende des Abends zeigte, wie sehr die Gäste beim 6. AZUBI-Essen zugunsten der Bürgerstiftung Herrenberg im Hasen begeistert waren von den vier Gängen des Menüs, das sich an den vier Jahreszeiten orientierte.

Und so lautete die Speisefolge: (1) Paupiette vom Lachs gefüllt mit Baramundi-Mousse und Pak-Choi, Rieslingrahmsauce, Pariser-Kartoffeln (2) Tomatensorbet mit Basilikum-Pesto (3) Involtini von der Pute mit Wirsing Mango Chutney, leichter Cocos-Currysauce, asiatischem Gemüse, Basmatireis und Trockenfrüchten (4) Zimt-und Lebkuchenparfait mit Apfelkompott. Passend dazu waren die vier Ecken des Saales jahreszeitgemäß dekoriert und sehr kreativ gestaltet.

Die AZUBIs bewiesen ihr schon ausgeprägtes Können bei allem, was sie auf die Tische zauberten. Jeder Gang war ausgesprochen einfallsreich und für das Auge ansprechend auf den Tellern angerichtet und schmeckte allen einfach gut!

Am Ende des Abends konnte Ehepaar Nölly, das mit dem AZUBI-Essen bereits zum zehnten Mal ein Essen zugunsten der Bürgerstiftung ermöglichte, stolz auf den Nachwuchs sein. Zum Dank erhielten die Auszubildenden von der Bürgerstiftung ihren ersten Stern, gefertigt von der Bauhütte.

Weitere Informationen finden Sie auf diesem Plakat.

Zurück