8. Patientenbesuch im Herrenberger Krankenhaus

Die winterliche Atmosphäre mit Schnee und kälteren Temperaturen war für die Bürgerstiftung am 1. Advent genau der richtige Rahmen, um zum achten Mal in der Weihnachtszeit Patienten im Herrenberger Krankenhaus zu besuchen.

Nach der Begrüßung durch den ärztlichen Direktor der Klinik, Dr. Michael Jugenheimer, machten sich drei Mitglieder von Vorstand und Rat der Bürgerstiftung zusammen mit acht weiteren Unterstützern und Freunden der Bürgerstiftung am späten Vormittag auf den Weg zu den 101 Patienten, die auf den insgesamt 11 unterschiedlichen Stationen lagen.

Nicht nur die Eltern der zehn Neugeborenen freuten sich über die Grußkarte mit den besten Wünschen und dem kleinen Kupferstern aus der Bauhütte, sondern auch all die anderen Patientinnen und Patienten. Für manche war der Besuch auch eine willkommene Abwechslung am eher ruhigen Adventssonntag. Und auch die Mitarbeiter auf den einzelnen Stationen freuten sich über die Wertschätzung ihrer Arbeit – sie erhielten als kleines Dankeschön Schokolade.

Der Bürgerstiftung ist es mit ihrer Aktion auch ein Anliegen, zu zeigen, wie wichtig für die Bevölkerung in Herrenberg ein Krankenhaus vor Ort ist.