Besuch der Bürgerstiftung im Herrenberger Krankenhaus am 1. Advent

Sichtlich zufrieden waren die fünf Zweierteams, die für die Bürgerstiftung Herrenberg nun schon zum zehnten Mal Patientinnen und Patienten im Herrenberger Krankenhaus besuchten. Zehn Mitglieder von Vorstand und Rat der Bürgerstiftung sowie treue Unterstützerinnen - alles Erfahrene bei dieser Besuchsaktion, auch wenn die Aufteilung der Stationen jedes Jahr wechselt. An die 85 Patientinnen und Patienten wurde wieder eine kleine aufmunternde Karte mit einem Stern aus der Bauhütte überreicht.

Rainer Bauser, Pflegedienstleiter des Krankenhauses, ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein und die Besucher zu begleiten. Dafür unterbrach er sogar seinen Urlaub, wie die Teamrunde am Schluss beim allgemeinen Feedback erfuhr.

Die Resonanz bei den Patientinnen und Patienten war wie in den vergangenen Jahren meist positiv. Es herrschte meist sichtbare Freude und vielfach wurde warmherziger Dank geäußert, aber auch einmal die Bemerkung, dass unser Besuch leider vor Weihnachten vermutlich der einzige bleibe.

Die Schwesternschaft auf den Pflegestützpunkten, in der Ambulanz und die Damen am Empfang wurden zur Anerkennung ihrer Arbeit mit einer süßen Aufmerksamkeit bedacht, die wie immer gerne angenommen wurde.