Projektbörse

Um allen Herrenbergern die Möglichkeit zu geben, bestehende Projektideen zu verwirklichen, hat die Bürgerstiftung erstmals 2014 eine Projektbörse ausgeschrieben.

Für die Projektbörse wird eine Gesamtsumme zur Verfügung gestellt. Ob ein eingereichtes Projekt förderungswürdig ist, wird vom Vorstand auf der Grundlage der Satzung der Bürgerstiftung und der inhaltlichen Schwerpunkte der Projekte geprüft und dann abschließend entschieden.

Die Projektbörse soll zu einer festen Einrichtung der Bürgerstiftung werden, die zu Beginn eines jeden Jahres ausgeschrieben wird. 

ass mountainbikes

In wenigen Tagen werden Schülerinnen und Schüler der fünf Klassen der Albert-Schweitzer-Schule in ihrem Radkeller mit Freude zwei nagelneue Mountainbikes entdecken. Heiner Maisenbacher hatte sich als für die Rad-AG verantwortlicher Lehrer erfolgreich mit seinem Projekt „FahrRad-Werkstatt“ bei der Bürgerstiftung um eine Förderung beworben. Nun klebt auf zwei neuen Rädern ein kleines Schild mit dem Logo der Bürgerstiftung und dem Hinweis, dass sie diesen Kauf übernommen hat.

Weiterlesen ...

Die Markweg-forscht-AG hatte sich zum Ziel gesetzt, eine unbemannte Sonde bis in die Stratosphäre zu befördern. Da sich solche Herausforderungen nur im Team meistern lassen, starteten acht Jungs und zwei Lehrer Anfang des Jahres mit diesem Abenteuer.

Weiterlesen ...

Workshop an der Jerg-Ratgeb-Realschule mit Thomas Putze - Nov. 2017 bis Jan. 2018

Der Workshop hatte ganz unterschiedliche Zielsetzungen: Für den Jerg-Ratgeb-Skulpturenpfad in Herrenberg zu werben, die Schüler mit dem Namensgeber der Schule und dem Maler des Herrenberger Altars vertrauter zu machen, intensiver das für Schüler/-innen im Kunstunterricht eher ungewöhnliche Material (Holz, Draht) zu „erfahren“ sowie mit einem regional bekannten und anerkannten Künstler zu arbeiten.

Weiterlesen ...