Freudig überrascht zeigte sich der zehnjährige Shayan, der vor vier Jahren aus Pakistan nach Herrenberg kam und inzwischen fließend Deutsch spricht, als er in der Adlerstraße einen nagelneuen Fahrradhelm überreicht bekam.

Der adfc hat seinem im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen und sehr gut angenommenen Fahrrad-Projekt für Flüchtlinge damit einen weiteren und neuen Schwerpunkt gegeben. In zunehmendem Maße möchten auch Kinder die Radmobilität nutzen. Damit von vornherein die erforderliche Sicherheit gewährleistet ist, bat der adfc die Bürgerstiftung Herrenberg um finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung der schützenden Fahrradhelme speziell für Kinder. Die Helme werden nun in Verbindung mit einem Kinderrad ausgegeben.

Bei der ursprünglichen Fahrrad-Aktion selber ist übrigens zwischenzeitlich das 200. Rad an Flüchtlinge ausgegeben worden. Ein Erfolg, der sich sehen lassen kann.