Projekt „Schnelle Hilfe“

In Zusammenarbeit mit der Diakonischen Bezirksstelle haben wir das Projekt „Schnelle Hilfe“ ins Leben gerufen. Damit möchten wir Herrenbergerinnen und Herrenberger, die in Not sind und bei denen keine der gesetzlichen Hilfen greifen, unterstützen. Anhand erster Fälle gaben Gunter Bachmann und Frank Diedrich kurz vor Weihnachten 2011 den offiziellen Startschuss. 

BILD (v.l.): Gunter Bachmann und Frank Diedrich

Wenn keine gesetzliche Hilfe greift - Neues Projekt der Bürgerstiftung Herrenberg: „Schnelle Hilfe“

Wenn Herrenbergerinnen oder Herrenberger in Not geraten und keine der gesetzlich vorgesehenen Hilfen greift, dann kann die Bürgerstiftung Herrenberg einspringen. In Zusammenarbeit mit der Diakonischen Bezirksstelle wurde das Projekt „Schnelle Hilfe“ ins Leben gerufen.

Anhand eines ersten konkreten Falls gaben Frank Diedrich, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung, und Gunter Bachmann, Leiter der Diakonischen Bezirksstelle Herrenberg, bei einem Pressetermin den Startschuss für „Schnelle Hilfe“. Die Diakonische Bezirksstelle hatte von einer Familie mit noch drei, bald vier Kindern erfahren, dass die Kinder keine eigenen Betten haben. Bei einem Vorortbesuch konnte sich Gunter Bachmann davon überzeugen.

Weiterlesen ...